Tönebönweg 4 Hameln
+49 160 7504864
dtahameln@t-online.de

Koordination

"Früh übt sich, wer ein ganz Großer werden will"

KoordinationKoordination: 

Für den Torwart ist die Koordination ein wichtiger Faktor der Leistungsfähigkeit, da von ihm verschiedenste koordinative Fähigkeiten verlangt
werden. Er muss sich immer wieder auf neue Situationen einstellen. Zusätzlich ist die
Orientierung des Körpers notwendig. Der Torwart muss den Raum zwischen Ball und
Tor abschätzen, um sich richtig zu positionieren.
Er benötigt eine Umstellungsfähigkeit der Bewegungsabläufe, da diese im Spiel in
neuen Situationen angewandt werden müssen.
Um die motorische Bewegung in zeitlicher, räumlicher und kraftmäßiger Hinsicht mit
großer Präzision ausführen zu können, ist eine gute Differenzierungsfähigkeit nötig.

Dazu benötigt der Torwart eine Kopplungsfähigkeit oder Kombinationsfähigkeit. Das bedeutet, dass die Bewegungsabläufe räumlich, zeitlich und dynamisch folgerichtig auf zweckmäßige Handlungen abzustimmen sind, diese äußern sich beim Sportler durch einen flüssigen Bewegungsablauf.
Die Unterteilung in Gewandtheit als allgemeine Koordination und Geschicklichkeit als
spezielle Koordination ist für die Torwarttrainer wichtig. Dabei werden alle koordinativen Fähigkeiten abgedeckt. Im Training sollte man beide Bereiche beachten.

Die Koordination beeinflusst unmittelbar die Qualität fußballerischer Bewegungen. Sie ist damit auch in großem Maße ausschlaggebend  für die situationsgemäße und flexible Anwendung fußballspezifischer Fertigkeiten. Eine gute Abstimmung stellt das Fundament für Kreativität, Spielwitz, Übersicht und Spielschnelligkeit.

Open chat
1
Hallo :)
Wie Können wir Ihnen helfen ?